Apotheke Seuzach

Herzlich willkommen bei der Apotheke Seuzach in Seuzach

Sie als Kunde, Ihre Interessen und Bedürfnisse stehen bei uns an erster Stelle. Das Wort Dienstleistung möchten wir im wahrsten Sinne des Wortes mit "Dienen und Leisten" im praktischen Alltag umsetzen. Wir begleiten Sie in allen Gesundheitsfragen persönlich und kompetent.

Wir freuen uns auf Sie.

Irene Gerber

Annette Hellner

mit dem Team der Apotheke Seuzach

 

 

 




Raised Image
Raised Image
Raised Image

Raised Image

Raised Image

Raised Image



18.02.2020

Eisenmangel muss nicht sein

Eisenmangel-Infotage vom 16. – 21. März 2019

 

Bleierne Müdigkeit und brüchige Nägel sind typische Symptome eines Eisenmangels. So beugen Sie vor und unterstützen die Eisenaufnahme.

 

Frauen im gebärfähigen Alter gehören wegen des Blutverlusts durch die Menstruation zu den grössten Risikogruppen dieser weltweit verbreiteten Mangelerscheinung. Sie sind etwa fünfmal häufiger betroffen als Männer. Viele Betroffene wissen nicht, dass sie an Eisenmangel leiden und vermuten die Ursache für ihre Müdigkeit – das häufigste Symptom – im stressigen Alltag oder im gegenwärtigen Schlafmanko.

 

Eisenreiche Nahrung ist wichtig

Eisen ist jedoch lebenswichtig. Der Körper braucht es, um die körperliche und geistige Fitness sicherzustellen. Da er es nicht selber bilden kann, muss es über die Nahrung aufgenommen werden. Eine ausgewogene, eisenreiche Ernährung gilt für gesunde Menschen als beste Vorbeugung gegen Eisenmangel. Fleisch, Hülsenfrüchte oder Pilze sind wichtige Eisenlieferanten.

 

Nahrungsergänzung unterstützt

Lässt sich der Eisenbedarf nicht allein durch die Ernährung decken, kann ein Eisenpräparat die notwendige Zusatzportion Eisen liefern. Eisenpräparate der neuen Generation wie SiderAL Ferrum kommen ohne unangenehme Begleiterscheinungen wie Magen-Darm-Beschwerden oder Übelkeit aus. Das Nahrungsergänzungsmittel mit sucrosomalem Eisen und Vitaminen passiert den Magen unverändert und wird direkt im Darm aufgenommen. Es kann täglich und unabhängig von der Tageszeit eingenommen werden.

 

Besuchen Sie unsere Eisenmangel-Infotage vom 16. – 21. März 2020 und profitieren Sie von einer persönlichen Beratung. Gleichzeitig können Sie Ihren Hämoglobin-Wert kostenlos bestimmen lassen.

15.10.2019

Grippe-Impfung

Jetzt schnell und einfach bei uns in der Apotheke!

 

Prävention durch die Grippeimpfung

Sie schützt nicht nur uns selbst, sondern auch unsere Familien, Freunde und Bekannten: die Grippeimpfung. Bei uns können sich gesunde Erwachsene nun von speziell ausgebildeten Apothekern impfen lassen – sicher und ohne Voranmeldung.

 

Mehr als 500‘000 Todesfälle verursacht die saisonale Grippe laut Weltgesundheitsorganisation WHO jedes Jahr. Dabei gibt es einen wirksamen Schutz: Die Grippeimpfung. Da der Grippevirus sehr leicht übertragen werden kann, empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit die Impfung nicht nur für Risikogruppen, sondern auch weiteren Personen. Zu der Risikogruppe gehören schwangere Frauen, Frühgeborene bis zwei Jahre, ältere Menschen, Personen mit chronischen Erkrankungen sowie Personen in Pflegeheimen und Einrichtungen für chronisch Kranke. Empfohlen wird die Impfung weiter für Personen in beruflichem und privatem Kontakt mit Risikogruppen, für das Gesundheitspersonal sowie alle, die eine Grippeerkrankung vermeiden möchten. Sicher ist: Wer sich impfen lässt, schützt nicht nur sich selbst, sondern auch sein Umfeld.

 

Spezielle Weiterbildung

In den meisten Kantonen wie hier im Kanton Zürich kann die Grippeimpfung schnell, einfach und sicher von Apothekern mit der entsprechenden Bewilligung vorgenommen werden. Um eine Bewilligung zu erlangen, müssen die Apotheker eine fundierte Weiterbildung absolvieren. Impfspezialist Professor Dr. med. Robert Steffen hat bereits 460 Apothekern die Kompetenz zum Impfen vermittelt – weitere 560 sind in Ausbildung. Der renommierte Impfspezialis Professor Dr. med. Robert Steffen sagt: «Für gesunde Erwachsene ist das Impfen in der Apotheke ebenso sicher wie in der Arztpraxis.»

 

Impfstatus unbekannt?

Wer seinen Impfstatus nicht kennt, ist in der Apotheke Seuzach goldrichtig. Wir bieten eine kompetente Impfberatung an und erstellen auf Wunsch einen elektronischen Impfausweis.

 

Wir impfen Sie montags bis freitags ohne Voranmeldung in der Apotheke Seuzach.

Nur Dienstag nachmittags und samstags auf Nachfrage: Tel. 052 335 35 13

Aktualitätensteller

Februar



Öffnungszeiten/Kontakt

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 8:30-12:00 Uhr 14:00-18:30 Uhr

Sa: 8:00-16:30 Uhr

Kontakt

Apotheke Seuzach
Breitestrasse 3
8472 Seuzach

Tel: 052 335 35 13
Fax: 052 335 35 18
info@apotheke-seuzach.ch

Notfalldienst
Click & Collect

Online-Bestellung per Email


Kontaktformular

Die Nachricht wird gesendet

Die Nachricht wurde erfolgreich gesendet.

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Die Nachricht konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es erneut.