News

01.05.2022

Heuschnupfen natürlich behandeln


Nicht sichtbar, machen sie uns trotzdem das Leben schwer - die Pollen

Wenn die Temperaturen milder werden, Bäume und Sträucher zu blühen beginnen, löst das bei den meisten Menschen Freude aus. Bei Pollen-Allergiker aber beginnt die jährliche Leidenszeit mit verstopfter oder triefender Nase, Niesanfällen, juckenden, tränenden oder brennenden Augen, Jucken im Gaumen und Ohren. Einige kämpfen zudem gegen Atemnot und Husten. Nicht wenige Betroffene entwickeln bei fehlender Behandlung im Laufe der Zeit ein allergisches Asthma. Bei Heuschnupfen reagiert das Immunsystem auf die an sich harmlosen Eiweisse der Pollen. Diese werden vom Körper des Allergikers als "fremd" eingestuft und lösen eine überschiessende Abwehrreaktion aus. Es werden Antikörper im Blut gebildet, um die Fremdsubstanz zu bekämpfen. Der Körper schüttet dabei auch vermehrt den Botenstoff Histamin aus, das die typischen Allergiesymptome hervorruft. Heuschnupfen tritt selten vor dem dritten Lebensjahr auf. In der Regel beginnen die Beschwerden ab Schulalter.

Welche Pflanzen sind bekannte Übeltäter

Von den rund 3500 heimischen Pflanzen sind nur etwa 20 für Allergiker von Bedeutung. Die wichtigsten Auslöser einer Pollenallergie sind: Bäume wie Hasel, Erle, Esche, Birke, Hagenbuche, Eiche. Verschiedene Gräser oder Kräuter wie Beifuss und das stark allergene Traubenkraut (Ambrosia).

Tipps und Tricks um Beschwerden zu reduzieren

Während der Pollensaison nur kurz stosslüften, täglich staubsaugen und die Wäsche nicht im Freien trocknen lassen. Es ist empfehlenswert, draussen eine Sonnenbrille zu tragen und die Freizeitaktivitäten dem Pollenflug anzupassen (Indoor- oder Wassersport). Abends die Haare waschen, damit möglichst wenig Pollen ins Bett gelangen sowie morgens und abends die Nase mit Meerwasserspray oder Kochsalzlösung spülen kann zusätzlich helfen.

Schwarzkümmel bei Heuschnupfen und Allergien

Als natürliche Alternative empfiehlt sich die Einnahme des antiallergischen wirksamen Schwarzkümmelöls. Die Heilkraft des Schwarzkümmels ist in allen Weltregionen verankert. Immer mehr Forschungsergebnisse belegen die positiven Wirkungen von Schwarzkümmelöl bei Erkrankungen des Immunsystems. Bei Erwachsenen und Kinder mit Heuschnupfen, Asthma und Ekzem besserten sich unter der Einnahme von bis zu 6 g Öl pro Tag die Beschwerden. Bei Kindern wird die Dosis an das Körpergewicht angepasst. Die Wirkung des Schwarzkümmels bei Heuschnupfen entsprach dabei der von synthetischen Medikamenten und Asthmatiker zeigten unter der Einnahme von Schwarzkümmelöl eine verbesserte Lungenfunktion und weniger Asthma-Anfälle.

In der Apotheke Seuzach beraten wir Sie gerne zu individuell angepassten Therapien für eine möglichst beschwerdenfreie Pollensaison. Genaue Informationen zur täglichen Pollenbelastung finden Sie auf www.pollenallergie.ch oder über die App "Pollen-News" des aha-Allergiezentrums Schweiz.

Ihre Apotheke Seuzach

Petra Nigg & Team

 

23.05.2022

Öffnungszeiten

Auffahrt und Pfingsten 2022

Unsere Öffnungszeiten über Auffahrt und Pfingsten 2022:

25. Mai Mittwoch

08.00 - 16.30 Uhr

26. Mai Auffahrt

Geschlossen

04. Juni Pfingstsamstag

08.00 - 16.30 Uhr

06. Juni Pfingstmontag

Geschlossen

 

23.03.2022

Wir suchen Sie!


Eine interessante und abwechslungsreiche Herausforderung in einem motivierten und kollegialen Team. Wir freuen uns auf Sie!

Apotheker (w/m) 20 - 40% plus Ferienvertretung

per sofort oder nach Vereinbarung

Ihre Aufgaben

  • Zuvorkommende, kompetente und ganzheitliche Betreuung und Beratung unserer Kunden
  • Rezeptvalidierung und fachtechnische Unterstützung der Mitarbeitenden
  • Unterstützung der Geschäftsführung und Sicherstellung unseres Qualitätsstandards
  • Durchführung pharmazeutischer Serviceleistungen
  • Herstellung von Magistralrezepturen

Ihr Profil

  • Dipl. Apotheker/in idealerweise mit selbständiger Berufsausübungsbewilligung
  • Fähigkeitsausweis FPH Impfen und Blutentnahme von Vorteil
  • Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Gewinnende, motivierte und flexible Persönlichkeit mit Teamgeist
  • Sie begeistern uns mit Ihrem fundierten Fachwissen und Ihrer unternehmerischen Haltung
  • Sie arbeiten mit Leidenschaft in Ihrem Beruf und setzten sich mit Engegement und Freude für Ihre Kundschaft ein

WIR

Klein aber fein - sind eine gut organisierte und erfolgreiche Apotheke mit treuer Stammkundschaft und einem reichhaltigen Angebot an Schulmedizin und Naturheilkunde. Wir verstehen uns als Grundversorger und pflegen eine sehr gute Zusammenarbeit mit Heimen, Spitex und Ärzten in der Region. Wir leben ein herzliches und wertschätzendes Miteinander und engagieren uns für einen persönlichen und exzellenten Kundenservice. Unsere attraktiven Arbeitszeiten, fünf Wochen Ferien und Weiterbildungsmöglichkeiten sind ein Plus. Gratis Parkplatz und gute Anbindung an den ÖV vorhanden.

Möchten Sie uns kennenlernen?

Dann freuen wir uns auf Ihr Bewerbungsdossier an pnigg.apotheke-seuzach@ovan.ch. Für weitere Auskünfte kontaktieren Sie Frau Petra Nigg telefonisch unter 052 335 35 13.

26.06.2021

Corona-Information

Wir führen keine Covid-Impfung und keine Corona-Schnelltests durch!

Covid-Zertifikat

Personen, die keinen Zugang zum Internet haben, Mühe mit dem Herunterladen des Zertifikates bekunden oder das Kreuz für die Ausstellung des Zertifikates in der VacMe-Plattform nicht gesetzt haben, können sich an die Impfhotline des Kantons Zürich wenden: Telefon +41 84 833 66 11

Reisen mit Covid-Zertifikat

Die Bestimmungen bezüglich Covid-Zertifikat variieren von Land zu Land, Reisende müssen sich zwingend vorgängig informieren. Folgende Webseite bietet gute Informationen: https://reopen.europa.eu/de/ (auch als App downloadbar). Das EU Digital Covid Certificate kommt ab dem 1. Juli 2021 zum Einsatz und das Schweizer Zertifikat wird damit kompatibel sein.

Für Corona-Tests leiten wir Sie gerne weiter:

Kantonsspital Winterthur

Permanence Winterthur

Testzentrum Pfungen

Viele Informationen finden Sie auf der Homepage des BAG.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Aktualitätensteller

Mai