News

03.07.2021

Dr. Schüssler-Salze

Eine wertvolle Therapiealternative für die ganze Familie

Im Juli und August 2021 profitieren Sie von einem attraktiven 20%-Rabatt auf das gesamte Dr. Schüssler-Sortiment!

Schüssler Salze sind natürliche, feinstofflich aufbereitete Mineralsalze in homöopathischer Dosierung, welche individuell auf das jeweilige Beschwerdebild abgestimmt werden können. Diese Therapieform wurde vom homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler (1821–1898) entwickelt und basiert auf der Erkenntnis, dass viele Krankheiten auf einen Mineralstoffmangel zurückzuführen sind. Auch heute noch werden die Grundsubstanzen von Hand nach Vorschrift des homöopathischen Arzneibuches (HAB) potenziert und sind strengen Qualitätskontrollen unterworfen.

Warum leiden viele Menschen unter Mineralstoff- Mangelerscheinungen?

Die Antwort fand Dr. W.H. Schüssler in der Biochemie: Es ist eine Frage der Menge. Wird ein Mineralstoff zu konzentriert zugeführt, kann er von der einzelnen Zelle nicht aufgenommen werden. Durch Tests fand er heraus, dass Verdünnungen in den homöopathischen Potenzen D6 respektive D12 am besten wirken. So können die Mineralsalze in die Zelle gelangen, deren Funktionen wieder herstellen sowie als Türöffner und Regulator agieren. Die Zellen werden stimuliert, Mineralstoffe aus der Nahrung oder aus Nahrungsmittelergänzungen besser aufzunehmen und zu verarbeiten. Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert.

Einsatzmöglichkeiten der Dr. Schüssler Produkte

Schüssler-Salze sind frei von Nebenwirkungen und mit schulmedizinischen Therapien und Medikamenten problemlos kombinierbar. Dr. Schüssler Produkte sind eine wertvolle Therapieergänzung und unterstützend bei vielen Beschwerden für die ganze Familie geeignet und unverzichtbar.

Erhältlich sind sie als Tabletten, Tropfen oder in den beliebten Pulver-Kombi-Mischungen. Unterstützend empfehlen wir zur äusserlichen Anwendung die Dr. Schüssler Cremen, Lotion & Balsam. Zur Linderung von alltäglichen Gesundheitsbeschwerden haben sich die bekannten «Schüssler-Trios», bestehend aus einer fixen, sich ergänzenden Dreierkombination sehr bewährt.

Beliebte Schüssler-Salze im Sommer

Creme-Gel 3 & 8 Ferrum plus
Der Creme-Gel 3 & 8 Ferrum plus ist der perfekte Reisebegleiter für die ganze Familie. Er ist wirksam zur unterstützenden Behandlung akuter Unfall- und Sportverletzungen wie Verstauchungen, Zerrungen oder Prellungen. Durch die kühlende Wirkung kann das Präparat zusätzlich ideal bei Sonnenbrand und Sonnenallergie, bei leichten Verbrennungen oder Insektenstichen eingesetzt werden.

Allergie Trio
Das bekannte Dr. Schüssler Allergie Trio umfasst die Salze Nr. 2 (Calcium phosphoricum zur Regulation der Calciumaufnahme), 6 (Kalium sulfuricum als Antioxidans für den Hautstoffwechsel) und 10 (Natrium sulfuricum zur Entgiftung und Entlastung des Immunsystems). Die bewährte Dreierkombination bietet Linderung bei Allergien aller Art wie Heuschnupfen, Sonnenallergie sowie Lebensmittel- oder Tierhaarallergien.

Dr. Schüssler Sport-Drink
Wertvolle Unterstützung bei sportlichen Aktivitäten bieten die Schüssler-Salze Ferrum phosphoricum (Nr. 3), Kalium phosphoricum (Nr. 5) sowie Magnesium phosphoricum (Nr. 7). Je 10 bis 15 Tabletten in einem halben bis einem Liter Wasser gelöst ist es der ideale Begleiter vor und während sportlicher Bestätigung. Die Mischung wirkt blutbildend, krampflösend, schmerzlindernd und beugt Erschöpfungs-zuständen vor.

Apotheke Seuzach – Ihr Schüssler-Spezialist

In unserer Apotheke arbeiten mehrere ausgebildete Schüssler-Master-Expertinnen. Gerne nehmen wir uns Zeit und unterstützen Sie bei der Wahl der optimalen, auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmten Dr. Schüssler Produkte.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Petra Nigg & Team

26.06.2021

Corona-Information

Wir führen keine Covid-Impfung und keine Corona-Schnelltests durch!

Covid-Zertifikat

Personen, die keinen Zugang zum Internet haben, Mühe mit dem Herunterladen des Zertifikates bekunden oder das Kreuz für die Ausstellung des Zertifikates in der VacMe-Plattform nicht gesetzt haben, können sich an die Impfhotline des Kantons Zürich wenden: Telefon +41 84 833 66 11

Reisen mit Covid-Zertifikat

Die Bestimmungen bezüglich Covid-Zertifikat variieren von Land zu Land, Reisende müssen sich zwingend vorgängig informieren. Folgende Webseite bietet gute Informationen: https://reopen.europa.eu/de/ (auch als App downloadbar). Das EU Digital Covid Certificate kommt ab dem 1. Juli 2021 zum Einsatz und das Schweizer Zertifikat wird damit kompatibel sein.

Covid-Impfung und Schnelltests

Unter diesem LINK finden Sie alle Apotheken, welche die Covid-Impfung anbieten.

Unter diesem LINK finden Sie alle Apotheken, die den Schnelltest anbieten.


Ansonsten leiten wir Sie gerne weiter:

Kantonsspital Winterthur

Permanence Winterthur

Testzentrum Rosenberg

Weiterhin gilt:

Liebe Kunden und Kundinnen
 
Aufgrund der aktuellen Situation und der Verbreitung des Coronavirus möchten wir Sie auf einige Punkte aufmerksam machen:
 
- Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie zu Hause und bestellen Sie Ihre Medikamente per Telefon: 052 335 35 13, über unsere Internetseite oder per Mail info@apotheke-seuzach.ch
Die Medikamente können von Bekannten oder Verwandten abgeholt werden oder wir liefern Ihnen die Medikamente notfalls nach Hause.
 
- Wenn Sie zu den Risikopatienten (Grunderkrankungen, höheres Alter) gehören, empfehlen wir Ihnen Ihre Medikamente zu bestellen, sodass wir alles bereitstellen können, und die Verweildauer in der Apotheke kürzer wird.
 
Viele Informationen finden Sie auf der Homepage des BAG.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

18.05.2021

FSME-Impfung - JETZT!


Risiko Zecken – schützen Sie sich rechtzeitig

Die wichtigste Zeckenart in der Schweiz ist der gemeine Holzbock Ixodes ricinus. Zecken leben vorwiegend im dichten Unterholz von
Laubwäldern, an Waldrändern, auf Waldlichtungen und kommen in der ganzen Schweiz bis auf einer Höhe von zirka 2000 m.ü.M. vor.
Besonders aktiv sind sie von März bis November1. Entgegen der weitverbreiteten Meinung fallen Zecken nicht von Bäumen, sondern sie leben auf Gräsern, Sträuchern und Büschen und haften sich beim Vorbeigehen an ihren neuen Wirt an.

FSME- Impfung die einzige Lösung

Zecken können durch ihren Stich verschiedene Erreger übertragen und schwerwiegende Krankheiten auslösen. Die zwei wichtigsten sind die Borreliose (oder Lyme-Krankheit) und die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), auch Zeckenenzephalitis genannt.

Während Borreliose mit Antibiotika behandelt werden kann, gibt es keine spezifische Behandlung für die Viruserkrankung FSME. Die FSME-Impfung ist die einzige Lösung, um sich wirksam vor dieser schweren Erkrankung zu schützen.

Mittlerweile gilt fast die ganze Schweiz als Risikogebiet für die Übertragung des FSME-Virus durch Zecken, ausgenommen die Kantone Tessin und Genf. Das Bundesamt für Gesundheit BAG empfiehlt die Impfung gegen FSME allen Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren, die in einem FSME-Risikogebiet wohnen oder dorthin reisen. Die Impfung von Kindern im Alter von ein bis fünf Jahren muss individuell durch den Kinderarzt geprüft werden.

Die Anzahl der im Jahr 2020 gemeldeten FSME-Fälle ist der höchste Wert seit der Einführung der Meldepflicht für FSME!

Idealer Zeitpunkt für die FSME-Impfung

Für den vollständigen Impfschutz gegen FSME sind drei Injektionen nötig. Selbstverständlich kann man sich während des ganzen Jahres impfen lassen, idealer Zeitpunkt für die erste Impfung ist jedoch im Winter - so ist der Impfschutz bis zum Start der Zeckensaison im Frühsommer aufgebaut. Die ersten beiden Impfungen werden in der Regel im Abstand von einem Monat verabreicht. Die dritte Impfung erfolgt fünf bis zwölf Monate nach der zweiten Impfung. Auffrischimpfungen werden alle zehn Jahre empfohlen.

Impfen in der Apotheke Seuzach – sicher und unkompliziert

In unserer Apotheke können sich gesunde Erwachsene ab sechzehn Jahren gegen FSME impfen lassen. Für Impfungen bei Kindern oder Schwangeren wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt.

Impftermine sind jeweils von Montag bis Freitag ohne Voranmeldung möglich.
Termine am Samstag bitte auf Anfrage unter Telefon 052 335 35 13.

Gerne prüfen wir gleichzeitig auch den Impfstatus Ihrer anderen Impfungen. Seit dem 1. Juli 2020 können in Zürcher Apotheken auch Erstimpfungen gegen Hepatitis A und B, sowie Auffrischimpfungen gegen Diphterie, Starrkrampf, Keuchhusten und Kinderlähmung verabreicht werden.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Apotheke Seuzach

Aktualitätensteller

August